krebsliga_aargaukrebsliga_baselkrebsliga_bernkrebsliga_bern_dekrebsliga_bern_frkrebsliga_freiburgkrebsliga_freiburg_dekrebsliga_freiburg_frkrebsliga_genfkrebsliga_glaruskrebsliga_graubuendenkrebsliga_jurakrebsliga_liechtensteinkrebsliga_neuenburgkrebsliga_ostschweizkrebsliga_schaffhausenkrebsliga_schweiz_dekrebsliga_schweiz_fr_einzeiligkrebsliga_schweiz_frkrebsliga_schweiz_itkrebsliga_solothurnkrebsliga_stgallen_appenzellkrebsliga_tessinkrebsliga_thurgaukrebsliga_waadtkrebsliga_walliskrebsliga_wallis_dekrebsliga_wallis_frkrebsliga_zentralschweizkrebsliga_zuerichkrebsliga_zug
Lega contro il cancroAgendaSpiritualität und Spiritual Care

Spiritualität und Spiritual Care

09.05.2017
09:15 ora
Olten
Categoria: Weiterbildung

Zeit
9.15-16.15 Uhr

Einführung
Seitdem die WHO Spiritualität als vierte, gleichrangige Dimension der Gesundheit aner-kannt hat, wächst das Bewusstsein, Spiritualität als wichtige Ressource im medizinischen Kontext bei der Prävention, Therapie und Nachsorge zu berücksichtigen.
Ziel von Spiritual Care ist es, die unterschiedlichen Lebenseinstellungen und Weltan-schauungen aller Betroffenen und Beteiligten zu beachten und spirituelle Bedürfnisse und Wünsche angemessen einzubeziehen – sowohl in der Behandlung wie Betreuung und Begleitung von Menschen in Krankheit, Krise und Grenzsituationen. Spiritual Care kann zur Erweiterung von Copingstrategien, zu einer positiven Lebensorientierung und damit zur Erhöhung der Lebensqualität beitragen.
Eine Vielzahl von Untersuchungen der religious and spiritual research weist die gesund-heitsfördernden Wirkungen spiritueller Haltungen und Interventionen nach. Im angelsäch-sischen Kontext ist die spirituelle Dimension vielerorts im Gesundheitswesen integriert und als Aufgabe aller Gesundheitsberufe definiert.

Ziele

  • Sie kennen grundlegende Definitionen von Spiritualität und Handlungskonzepte von Spiritual Care.
  • Sie kennen Grundlagen zur Haltung sowie ressourcenorientierte Interventionsansätze bei (krebskranken) Menschen und ihren Angehörigen.
  • Sie können daraus für ihr Berufsfeld Schlussfolgerungen ziehen und einen möglichen, praktischen Nutzen ableiten.

Inhalte

  • Die spirituelle Dimension des menschlichen Lebens und seine Bedeutung für Krank-heit, Coping und Heilung.
  • Reflexion der eigenen Erfahrungen und Überzeugungen im spirituell-religiösen Feld.
  • Perspektiven von Spiritualität und Spiritual Care bei Krebserkrankung.
  • Methoden und Zugänge zum Einbeziehen der spirituellen Dimension in den Praxisall-tag.
  • Diskussion von Praxisbeispielen und Erfahrungen der Teilnehmenden sowie der gewählten Vorgehensweisen und verwendeten Tools.

Referent
Pascal Mösli, Theologe und Supervisor MAS, Bern. Mitarbeiter der Forschungsgruppe Spiritual Care an der Universität Zürich, Berater und Dozent im Bereich Gesundheit und Spiritualität (www.pascalmoesli.ch)

Kurspreis

Fr. 190.– für Mitarbeitende von Gesundheitsligen
Fr. 250.– für Mitarbeitende weiterer Organisationen

Mittagessen offeriert von der Krebsliga Schweiz


Anmeldung/Information
Gilberte Albert, 031 389 91 29, kurse@krebsliga.ch


Anmeldeschluss: 

Freitag, 7. April 2017