krebsliga_aargaukrebsliga_baselkrebsliga_bernkrebsliga_bern_dekrebsliga_bern_frkrebsliga_freiburgkrebsliga_freiburg_dekrebsliga_freiburg_frkrebsliga_genfkrebsliga_glaruskrebsliga_graubuendenkrebsliga_jurakrebsliga_liechtensteinkrebsliga_neuenburgkrebsliga_ostschweizkrebsliga_schaffhausenkrebsliga_schweiz_dekrebsliga_schweiz_fr_einzeiligkrebsliga_schweiz_frkrebsliga_schweiz_itkrebsliga_solothurnkrebsliga_stgallen_appenzellkrebsliga_tessinkrebsliga_thurgaukrebsliga_waadtkrebsliga_walliskrebsliga_wallis_dekrebsliga_wallis_frkrebsliga_zentralschweizkrebsliga_zuerichkrebsliga_zug
Lega contro il cancroAgendaArbeitsintegration von Krebsbetroffenen

Arbeitsintegration von Krebsbetroffenen

06.06.2017
09:15 ora
Zentrum Karl der Grosse, Zürich
Categoria: Weiterbildung

Zeit
9.15-16.15 Uhr


Ziele
Immer mehr Menschen leben mit einer Diagnose Krebs. Unterschiedliche Spätfolgen der akuten Erkrankung und der nachfolgenden Behandlung bleiben bestehen oder tauchen erst im späteren Leben auf. Häufig kommt der Wunsch auf am alten Arbeitsplatz zu bleiben oder nach einem Arbeitsplatzverlust eine neue Arbeitsstelle zu finden. Arbeit kann im Genesungsprozess und der gesellschaftlichen Teilhabe von zentraler Bedeutung sein. Keine Arbeit mehr zu haben kann die negativen Folgen einer Erkrankung noch verschlimmern. Im besten Fall gibt eine befriedigende Arbeit Kraft um mit den Langzeitfolgen einer Erkrankung besser umzugehen.

Sie lernen das «Arbeitsbezogene Verhaltens- und Erlebensmuster» (AVEM) kennen, das sich in der beruflichen Rehabilitationspraxis bewährt hat. Sie können einschätzen, in welchen Beratungssituationen dieses Instrument als Unterstützung in der zielgerichteten Kommunikation eingesetzt werden kann und wann es den grössten Nutzen bringt. 

Zentral in der Beratung ist das Verständnis der Wechselwirkung von sozialen, psychologi-schen und medizinischen Aspekten beim Arbeitsplatzerhalt oder der beruflichen Rehabili-tation und Integration. 

Verschiedene konkrete Fallsituationen werden gemeinsam besprochen. Abschliessend werden weitere Möglichkeiten der Beratung zu verschiedenen beruflichen Fragestellungen aufgezeigt.

Inhalte

  • Grundlagen für die Beratungsarbeit bei arbeitsbezogenen Themen
  • «Arbeitsbezogenes Verhaltens- und Erlebensmuster AVEM»: Wie funktioniert es, was sind die Hintergründe und Ziele des Fragebogens? Nutzen und Grenzen des AVEM
  • konkreten Fallsituationen mit dem AVEM
  • Weitere Vertiefungsmöglichkeiten beruflicher Fragestellungen in der Beratungsar-beit
  • Festlegen eines Follow-up-Tages mit den Teilnehmenden an dem Fallbeispiele aus der Beratungspraxis besprochen werden.

Referent
Klaus Fetscher, M.A., Leiter Sozialberatung, Fachstelle Arbeit, Klinik Lengg, Zürich

Kurspreis
Fr. 190.– für Mitarbeitende von Gesundheitsligen
Fr. 250.– für Mitarbeitende weiterer Organisationen
Mittagessen offeriert von der Krebsliga Schweiz

Anmeldung/Information
Gilberte Albert, 031 389 91 29, kurse@krebsliga.ch

Anmeldeschluss: 
Montag, 1. Mai 2017